home 2019-03-15T09:30:20+00:00

Verkehrsrecht Balingen? Schust & Federle, Ihre freundlichen Anwälte aus Rottweil, wissen Bescheid. Nur 25 km von Balingen entfernt, liegt unsere Kanzlei ganz in Ihrer Nähe. Unnötiges „Fachchinesisch“ sprechen wir nicht, am liebsten die Sprache unserer Mandanten. Erfahren Sie, wie Sie im Verkehrsrecht Balingen mit uns einen Crash vermeiden!

Balingen – mehr als Verkehrsrecht

Balingen befindet sich im Landkreis Zollernalb, an den Ausläufern der Schwäbischen Alb. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt im 9. Jahrhundert, damals noch unter der keltischen Bezeichnung „Balginga“. Bis in das 12. Jahrhundert war die Stadt der Herrschaft Haigerloch zugehörig. Sie ging schließlich an den Grafen von Hohenberg – und später an die Grafschaft von Zollern über. Seit Beginn des 15. Jahrhunderts ist Balingen Teil von Baden-Württemberg.

Wenn von Balingen die Rede ist, geht es nicht selten um Heavy Metal. Denn mit „Bang Your Head“ wird hier bereits seit 1996 ein bedeutendes und großes Festival  für diese Musikrichtung gefeiert. Jedes Jahr strömen aus diesem Grund abertausende Besucher in die Stadt. Kein Wunder: Auf der Bühne performen Musiker von weltweiter Bekanntheit, beispielsweise Alice Cooper oder Deep Purple. Natürlich hat Balingen auch Orte, an denen es weniger lautstark zugeht. Im Freizeit- und Spielpark „Seerosengarten“ reichen die Attraktionen für Jung und Alt vom Goldwaschen bis zum Tretbootfahren. Eins ist sicher: Um „Verkehrsrecht Balingen“ geht es hier nicht, trotz vieler Fahrgeschäfte.

Verkehrsrecht Balingen– Vorfahrt mit Schust & Federle

Verkehrsrecht Balingen– Schust & Federle ist für Sie da

Verkehrsrecht Balingen – wir bewegen viel

Im Bereich Verkehrsrecht unterstützt Sie Schust & Federle beispielsweise bei Schadensabwicklungen mit gegnerischen Versicherungen im Falle eines Unfalls. Kommt es zu keiner gütlichen Einigung vertreten wir Sie gerne vor Gericht – und berücksichtigen dabei gegebenenfalls weitere Ansprüche wie Schadenersatz oder Schmerzensgeld.

Im stellenweise diffusen „Behördendschungel“ des Verkehrsrechts geben wir Ihnen Orientierung. Unsere jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit zuständigen Stellen und Behörden wird dabei zum gerngesehen Begleiter. Wird etwa aufgrund eines Verkehrsdelikts die Fahrerlaubnis entzogen, ist mit dieser Entscheidung nur das eigentliche Strafverfahren abgeschlossen. Wann ein Führerschein wieder gültig ist, bestimmt das jeweilige Landratsamt. Es gilt hierfür oftmals, verschiedenste Hürden zu nehmen. Bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wird ein sogenanntes „Screening“ angeordnet. Trunkenheit am Steuer dagegen erfordert die regelmäßige Überprüfung der Leberwerte. Werden die Kriterien erfüllt, ist die Absolvierung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) häufig der letzte Schritt, bis der Sachverhalt ad acta gelegt werden kann. Besonders schwierig wird es jedoch, wenn die Behörden zu der Meinung gelangen, dass ein Fahrer zum Führen eines Kraftfahrzeugs grundsätzlich ungeeignet ist – unabhängig vom Ausgang des Strafverfahrens. Selbst die Anhäufung vieler Ordnungswidrigkeiten kann diese Entscheidung herbeiführen. Gerade dann ist es entscheidend, einen kompetenten Anwalt für Verkehrsrecht an seiner Seite zu wissen.

Doch auch bei kleineren Delikten wie Verkehrsordnungswidrigkeiten oder Bußgeldern kann eine Beratung durch Fachleute des Verkehrsrechts hilfreich sein. Ob ein Vorgehen in Form eines Einspruchs sinnvoll erscheint, ist dabei im Einzelfall zu prüfen. Natürlich werden bei dieser Überlegung auch anfallende Kosten miteinbezogen. Führt der Einspruch zum Erfolg, dann wird die Behörde ihren Bescheid abändern. Ein Fahrverbot kann so in ein Bußgeld umgewandelt werden.

Die Rückabwicklung eines Autokaufs fällt ebenfalls in den Bereich Verkehrsrecht. Besonders bei Fremdfinanzierungen oder Leasing ist dies gar nicht so einfach. Zu beachten sind Aspekte wie das Widerrufsrecht und eine eventuelle Wertersatzpflicht. Potenziell können Schadens- und/oder Anwendungsersatz-Ansprüche geltend gemacht werden. Die Definition eines erheblichen Mangels, den ein Widerruf voraussetzt, wird jedoch nicht selten zum Streitfall zwischen Verkäufer und Käufer. Da ist es gut, einen Anwalt zu haben, der sich entsprechend auskennt. Schust & Federle unterstützt Sie gerne!

Verkehrsrecht Balingen – im Überblick

Zu schnell oder Handynutzung während der Fahrt? Das kennt beinahe jeder aus eigener Erfahrung. Es gibt darüber hinaus etliche weitere Beispiele, bei denen eine erfahrene Kanzlei im Verkehrsrecht dienlich sein kann …

  • Kfz-Versicherung und Haftung
  • Nichtbeachtung von Verkehrsregeln, z.B. der Gurtpflicht
  • Verkehrsunfälle mit Sach- und/oder Personenschäden
  • Entzogene Fahrerlaubnis und Fahrverbote
  • Medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)

Verkehrsrecht Balingen– Rechtsanwalt Andreas Federle

Verkehrsrecht Balingen – Ihr Ansprechpartner

Andreas Federle
Rechtsanwalt
Telefon: 0741 15047
Telefax: 0741 23225
E-Mail: af@anwaltrottweil.de

In ganz Baden-Württemberg ist Schust & Federle Ihr zuverlässiger Partner für viele Rechtsfragen. Für Klienten aus der Umgebung auch interessant: